Alle unsere Domes und Strukturen sind DIN 4102 – B1 zertifiziert. Das Zertifikat ist auf Anfrage erhältlich.

 

Bei der Verwendung unserer Produkte ist es wichtig, die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

 

  • In den Messezelten und in einem Umkreis von 1 Meter darf es keine Hitzequelle und kein offenes Feuer geben.
  • In den Messezelten dürfen keine Hitzestrahler verwendet werden.
  • In den Messezelten darf nicht geraucht werden.
  • Die Beleuchtung im und um die Messezelte muss mindestens 50 Zentimeter von den Wänden des Zeltes entfernt sein.
  • Es dürfen keine Objekte in der Nähe von Messezelten sein, welche ein Loch verursachen könnten.
  • Alle Luftgebläse müssen stabil, trocken und ungehindert (freier Lufteinlass und – Auslass) platziert werden.
  • Der Mieter muss für eine ausreichende, zuverlässige Stromquelle sorgen, damit die Luftgebläse die Zelten aufpumpen können.
  • Der Mieter muss Löschvorrichtungen, Fluchtwege, Notausgänge, Notbeleuchtung und alle sonstigen Sicherheitsvorkehrungen vor Ort zur Verfügung stellen und für die sachgemäße Anwendung bereithalten.
  • Der Mieter muss die gesetzlichen und behördlichen Anordnungen befolgen. Außerdem müssen alle behördlichen Vorschriften, Bedingungen von Versorgungsunternehmen, sowie von Versicherer und sonstigen relevanten Parteien berücksichtigt werden.
  • Alle Ausgänge von den Messezelten müssen frei sein und dürfen niemals blockiert werden.
  • Sollten die Messezelte unbeaufsichtigt zurück gelassen werden (zum Beispiel nachts), dann müssen die Luftgebläse, alle Beleuchtungen und etwaige andere elektrischen Geräte oder Hitzequellen in und um die Messezelte ausgeschaltet werden.

 

Für weitere Informationen lesen Sie bitte auch unsere Mietbedingungen.

NEUERE PROJEKTE